Zum Inhalt springen

24. Februar - 2. März 2024:WARTELISTE: Skifreizeit 2024 in der Silvretta

Vom 24. Februar bis 2. März 2024 bietet der BDKJ Bonn wieder eine Woche im Schnee an. Wir fahren zum Ski- oder Snowboardfahren in ein Selbstversorgerhaus nach Kappl in das Skigebiet Ischgl/Silvretta. Die Fahrt findet in Kooperation mit der Stadtjugendseelsorge Düsseldorf statt. Die Fahrt ist ausgebucht. Bei Interesse kannst Du Dich auf die Warteliste setzen lassen.
Schnee
Datum:
8. Okt. 2023
Von:
Christian Jasper

Winterfreizeit 2024 mit einer Gruppe aus Bonn und Düsseldorf

Schnee

Vom 24. Februar bis 2. März 2024 bietet der BDKJ Bonn wir wieder eine Woche im Schnee an. Wir fahren nach Kappl in das Skigebiet Ischgl/Silvretta. Wir nutzen die Woche zum Ski- und Snowboardfahren, aber auch um miteinander eine gute und erholsame Zeit zu verbringen. Selbstverständlich gibt es zwischendurch immer wieder auch Momente der Ruhe und Besinnung.

Untergebracht sind wir in einem gemütlichen Haus am Ortsrand von Kappl, das uns Platz für insgesamt bis zu 30 Personen bietet und wo wir uns selbst verpflegen werden. Wir teilen die Tage so auf, dass jeder einmal beim Kochen und Vorbereiten des Frühstücks hilft. Für das Mittagessen kannst Du Dir selbst ein Lunchpaket vorbereiten.

Wir starten die Tage gemeinsam mit einem kurzen Morgengebet und leckerem Frühstück. Anschließend bilden wir je nach Lust und Können kleinere Gruppen und verbringen den Tag im Schnee. Wer mag, trifft sich mittags zur gemeinsamen Pause auf einer Hütte. Nach einem sportlichen Tag auf der Skipiste bietet das Zillertal reichlich Gelegenheit zum Après-Ski, bevor wir gemeinsam kochen und zu Abend essen. Wer dann immer noch nicht müde ist, kann noch einmal losziehen...

Ischgl ist kein günstiger Ort. Weil wir uns aber selbst verpflegen und Du mittags auf ein großes Essen auf den Hütten verzichten kannst, bleibt das nötige Taschengeld überschaubar. In unserer Unterkunft gibt es die Getränke zum Selbstkostenpreis.

 

Das Skigebiet: Silvretta-Arena/Ischgl

Pistenplan Skigebiet Ischgl/Silvretta

Wo der Skitag zum Super-Skitag wird. Wo der Skiurlaub zum unvergesslichen Skiurlaub wird. Wo das Event zum Highlight des Jahres wird. Inmitten der Tiroler Alpen im Paznaun gelegen, bietet Ischgl die perfekte Kulisse für Wintersportler und Genussmenschen.

Zur kalten Jahreszeit verwandelt sich der 1.600 Einwohner Ort im Paznaun Jahr für Jahr in das Alpen-Lifestyle-Mekka für Wintersportler. Es zielt all jene an, die ihren Skiurlaub gerne inmitten der Tiroler Alpen verbringen. Finden auch Sie genau das in Ischgl, was das Skifahrer- und Snowboarder-Herz höherschlagen lässt:

Das Skigebiet thront hoch oben auf bis zu 2.872 Metern Seehöhe über dem gleichnamigen Ort Ischgl im Paznaun. Gemeinsam mit dem Schweizer Ort Samnaun in Graubünden, welcher als nahgelegenes Shoppingparadies gilt, bildet es die Silvretta-Arena. Die Silvretta Arena ist das drittgrößte Skigebiet im Bundesland Tirol in Österreich.

Als Anfänger im Skiurlaub

Schnee

Ski und Snowboard sind wunderschöne Sportarten. Sie brauchen aber etwas Übung, Ausdauer und Anleitung. Für Ski-Anfänger bieten wir daher ein wenig Begleitung an. Erfahrene Skifahrer nehmen Dich mit auf den Berg und zeigen Dir die ersten Schritte. Anschließend hast Du jeweils Zeit, das Gelernte selbst zu üben. Wer alternativ eine professionelle Skischule besuchen möchte, findet vor Ort jede Menge Möglichkeiten (gegen Honorar). Gleiches gilt für Snowboard-Anfänger, denen wir leider kein eigenes Guiding anbieten können.

Hilfreich ist es in jedem Fall, vor der Skifreizeit einmal in eine Skihallte (etwa nach Neuss) zu fahren, um ein erstes Gefühl für den Schneesport zu bekommen. Außerdem empfiehlt es sich, vor der Winterfreizeit etwas Ausdauersport und Gymnastik zu machen, um sich den größten Muskelkater zu erspraren. Entsprechende Übungseinheiten gibt es etwa bei YouTube.

Wer keine eigenen Ski hat, kann diese mit Schuhen und Helm vor Ort ausleihen.

Winterfreizeit: Infos und Anmeldemodalitäten im Überblick

Schnee

Zielgruppe: Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 16 und 30 Jahren

Abfahrt: Samstag, 24. Februar 2024, gegen 6 Uhr, ab Bonn Hbf.
Rückkehr: Samstag, 2. März 2024, gegen 22 Uhr, Bonn Hbf.

Unterkunft: Gruppenhaus in Kappl mit Selbstversorgung; Unterbringung in Mehrbettzimmern.

Kosten und Leistungen: 575 Euro inklusive An- und Abreise mit der Deutschen Bahn, Unterkunft und Verpflegung (Frühstück, Lunchpaket, Abendessen als Selbstverpflegung) sowie Skipass für 6 Tage

Ansprechpartner: Stadtjugendseelsorger Dr. Christian Jasper

 

Die Fahrt ist ausgebucht. Bei Interesse kannst Du Dich auf die Warteliste setzen lassen.

Schnee

Veranstalterin ist die Katholische Jugendagentur Bonn gGmbH (KJA Bonn) in Kooperation mit dem BDKJ-Stadtverband Bonn.

 

Der Kostenbeitrag für die Skifreizeit beträgt insgesamt 575,- Euro.

Nach der Anmeldebestätigung ist eine Anzahlung von 100 Euro zu leisten. Die Anmeldung wird erst wirksam, wenn sie mir von der Veranstalterin per E-Mail bestätigt wird und ich die Anzahlung überwiesen habe.

Den Restbetrag überweise ich bis zum 31. Januar 2024 auf das Konto der KJA Bonn gGmbH.

 

Vor Reisebeginn kann ich gegen Zahlung einer angemessenen Entschädigungspauschale in Höhe von 100 Euro jederzeit vom Vertrag zurücktreten. Ein weitergehender Anspruch auf Rückzahlung des Teilnehmerbeitrages besteht nur, soweit dem Veranstalter wesentlich höhere Aufwendungen erspart bleiben. Dieser Nachweis bleibt mir vorbehalten.

Wir empfehlen, gegebenenfalls eine Reiserücktrittskostenversicherung abzuschließen.

Gesundheit

Ich werde nur gesund und frei von ansteckenden Krankheiten an der Fahrt teilnehmen. Außerdem werde ich vor Reiseantritt - sofern nicht bereits vorhanden - eine Auslandsreisekrankenversicherung abschließen.

Auf sonstige Krankheiten und andere Besonderheiten (etwa Allergien usw.) werde ich vor der Abreise hinweisen. Sollte ich die Reise krankheits- oder verletzungsbedingt abbrechen müssen, so trage ich daraus entstehenden Kosten selbst.

Handyaufnahmen

Bildrechte und Datenschutz

Während der Fahrt dürfen Fotos von mir aufgenommen werden. Diese Fotos dürfen anschließend allen Teilnehmern zur Verfügung gestellt werden; eine Weitergabe an Dritte ist untersagt. Auch mit der Veröffentlichung von ausgewählten Bildern im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit der Veranstalterin einschließlich ihrer sozialen Medien bin ich einverstanden.

 

Informationen zum Datenschutz:

Die Veranstalterin speichert personenbezogene Daten (Namen, Kontaktdaten usw.) aus dieser Anmeldung in seinem Computersystem. Dies ist für die ordnungsgemäße Durchführung der Ferienfreizeit erforderlich. Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 lit. b) DSGVO. Die Daten können an staatliche oder kirchliche Stellen weitergegeben werden, soweit dies erforderlich ist, um Zuschüsse für die Maßnahme zu erhalten. Gesundheitsdaten des Teilnehmers werden verarbeitet, um im Notfall eine angemessene Versorgung zu ermöglichen. Ohne die Verarbeitung dieser Daten ist eine Teilnahme an der Veranstaltung nicht möglich. Nach Abschluss der Bearbeitung werden die Daten zur ordnungsgemäßen Aktenführung je nach Bedeutung des Falls aufbewahrt. In der Regel beträgt die Aufbewahrungsfrist drei bis fünf Jahre.

Außerdem können unter Wahrung der Persönlichkeitsrechte der Teilnehmer Fotos von diesen angefertigt und veröffentlicht werden. Dazu werden die Daten auch an soziale Medien wie Facebook oder Instagram weitergegeben und dort zum Teil im Ausland verarbeitet. Dies ist erforderlich, um den Erziehungsberechtigten eine angemessene Information über die Veranstaltung sowie eine Öffentlichkeitsarbeit im üblichen Umfang zu ermöglichen. Das Interesse des Veranstalters an einer bildgestützten Öffentlichkeitsarbeit kann das Recht der Teilnehmer am eigenen Bild überwiegen, soweit insbesondere die Grenzen des Kunst- und Urheberrechtsgesetzes eingehalten werden. Insoweit stützt sich die Datenverarbeitung auf Art. 6 Abs. 1 lit. f) DSGVO. Im Übrigen erkläre ich hiermit mein Einverständnis in diese Form der Datenverarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a) DSGVO. Auf Antrag werden Bilder, die mich oder mein Kind zeigen, unverzüglich gelöscht, soweit dies der Veranstalterin technisch möglich ist.

Verantwortlich für die Datenerhebung ist die Veranstalterin.

Sie haben das Recht, vom Verantwortlichen Auskunft über die zu Ihrer Person beziehungsweise zu Ihrem Kind gespeicherten Daten einschließlich eventueller Empfänger und der geplanten Speicherdauer zu erhalten. Sollten unrichtige personenbezogene Daten verarbeitet werden, steht Ihnen ein Recht auf Berichtigung zu. Liegen die gesetzlichen Voraussetzungen vor, so können Sie die Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung verlangen sowie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Die Einwilligung in die Datenverarbeitung können Sie jederzeit widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung berührt wird.

Bei Unstimmigkeiten können Sie sich an die Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen, Postfach 20 04 44, 40102 Düsseldorf als zuständige Aufsichtsbehörde wenden.

Anmeldung

Die Anmeldefrist ist leider abgelaufen.

Bildergalerie: Winterfreizeit 2024

15 Bilder